Rocking Saxony

Mittendrin statt nur dabei ! Haben wir uns gedacht und wollten  uns die Gelegenheit  einfach nicht entgehen lassen, aktiv am Tag der Sachsen in unserer Heimatstadt teilzunehmen. Auch wenn wir den organisatorischen Aufwand zunächst etwas unterschätzt haben und zwischenzeitlich die Teilnahme in Frage gestellt werden musste, konnten dann doch alle Probleme gelöst werden.

Auf einem fahrenden LKW zu spielen, war absolutes "Neuland" für uns. Auch die Proberunden am Vortag des Festumzuges (auf Privatgelände, versteht sich) konnten kleinere Instabilitäten in Bezug auf die "Standfestigkeit" der Bandmitglieder nicht verhindern. Gab es doch einige steilere Passagen zu meistern, die auch unserem Fahrer einiges Fußspitzengefühl abverlangten. Beim Anblick der uns zujubelnden Menschenmenge war das aber nicht wirklich von Bedeutung und wir haben die drei Stunden auf dem LKW genossen. Es war ein einmaliges Erlebnis, dass wir so schnell nicht vergessen werden.

Wir danken an dieser Stelle der Firma Rhenus Logistics Meerane für die Unterstützung beim Auf-und Abbau sowie der Firma Mattern & Hoffmann für die Bereitstellung des LKW und bei Uwe Junghanns Netzwerktechnik GmbH für die Stromaggregate. Besonderer Dank gilt unserem Fahrer Enrico und seiner Freundin, die uns über die zwei Tage geduldig wie auch tatkräftig zur Seite standen.

Bilder vom Tag der Sachsen